[setup-security] Die Datei lib/site_conf.php ist noch beschreibbar, bitte auf 444 setzen. - The file /lib/site_conf.php is still writable, please change the rights to 444.
Nach einem Monat... - www.grenzpate.de
.

Einen Monat nach der Grenzwanderung

 Über mich

 

Ich bin jetzt bereits über einen Monat zurück und in meinem "Alltag".

Warm duschen, frühstücken, arbeiten, Zeit mit meiner Frau und Freunden verbringen, lecker Essen gehen und die Annehmlichkeiten unseres Lebens genießen.

Ich habe mich in dem Monat wieder voll auf die vertraute Umgebung in meiner Komfortzone eingelassen, die Reise fast "abgehakt" und meinem alten Trott wieder aufgenommen.

Aber es gibt eine Sehnsucht, etwas das mich ruft...
Auf der Wanderung wurde etwas in mir geweckt, ich kann es noch nicht klar erkennen und ich kann es nicht verdrängen oder ignorieren.

Es ist ein Ruf nach Veränderung, ein Gefühl des Wandels.

Alles um uns wandelt sich gerade, unsere Gesellschaft, unsere Wirtschaft, unser Land, unser Planet.
Ich hänge (noch) an meinen alten Glaubenssätzen, an meinem Besitz, an meinen Beziehungen, an meinem Wertesystem für Richtig und Falsch.
Ich hänge an meinem erreichten Lebensstandard und an mein "Rechthaben", an meine Sicht der Welt.
Ich mache mir Sorgen, habe Verlustängste und fühle mich gleichzeitig wacher und aufmerksamer.

Ich habe alles erreicht, wovon ich in den letzten 30 Jahren geträumt habe, was ich mir gewünscht habe, wofür ich hart gearbeitet habe und was ich mir verdient habe.

Und jetzt gibt es in mir ein Gefühl, welches mir sagt: " Das ist gut, genieße es für eine bestimmte Zeit und gehe dann weiter. Es gibt noch weitere Erfahrungen, die zu meinem Lebenszweck gehören."
Und dabei wollte ich doch bald in Rente gehen ....

Ich habe noch kein klares Bild, was ich mit der mir verbleibenden Lebenszeit machen werde, aber es wird nochmals eine Veränderung geben.
Ich habe auf der Reise soviele Menschen kennengelernt, die mit ihrem großen Herzen und wenig Geld sehr glücklich leben.
Ich habe gelernt, dass die Natur mir viel gibt und dass ein Leben sich nur mit dem Zulassen von intensiven, authentischen Gefühlen und echten Beziehungen wirklich lebendig ist.
Und das ein Wandel mich aus der Komfortzone bringt und mich echtes Leben spüren läßt.

Ich muß mir die Frage stellen: Will ich leben oder nur überleben?

Die Antwort folgt ....

Euer Grenzpate

  • .
  • .