[setup-security] Die Datei lib/site_conf.php ist noch beschreibbar, bitte auf 444 setzen. - The file /lib/site_conf.php is still writable, please change the rights to 444.
25. August - Tag 50 - Von Dassow nach Priwall (15 km) - www.grenzpate.de
.

25. August - Tag 50 - Von Dassow nach Priwall (15 km)

Autor: Eckhard 26.08.2015
grenzpate.de - 25. August - Tag 50
grenzpate.de - 25. August - Tag 50
grenzpate.de - 25. August - Tag 50
grenzpate.de - 25. August - Tag 50
grenzpate.de - 25. August - Tag 50

Heute bin ich um 11 Uhr aus Dassow losgegangen. Vorher habe ich dort noch 3 Rosen für das Wiedersehen mit meiner Frau gekauft. Heute ist es soweit, wir sehen uns endlich wieder und meine 7 wöchige Reise geht zu ende. Und ich freue mich sehr auf die "Wiedervereinigung" mit meiner Liebsten. Ich merke, dass ich etwas nervös bin, weiche Knie habe, wie bei dem ersten Treffen. Ich bin verliebt.

Also gehe ich voller Freude die letzten Kilometer um den Dassower See. Eine wirklich schöne Strecke mit teils sehr trauriger Grenzgeschichte.

Christine und ich haben uns um14 Uhr am Strand verabredet, wo die Grenze endete. Ich habe diese letzten Stunden der Wanderung nochmal sehr genossen, ich bin sehr bewusst und freudig den Weg gegangen. Es wird wohl noch einige Zeit im Anschluss brauchen, bis ich die Erfahrungen und Begegnungen wirklich integriert habe.

Kurz vor dem Ziel habe ich mich dann nochmal in ein undurchdringliches Dickicht am Grenzweg verirrt. Und ich wollte pünktlich am Ziel sein. Zum Glück habe ich den freien Wanderweg schnell gefunden und bin um14 Uhr angekommen.

Als ich ankam, hat Christine Herzchenballons aufgehängt und am Strand ein Picknick vorbereitet. Ein toller, sehr emotionaler Empfang von einer tollen, emotionalen Frau. Ich bin total verliebt. Obwohl es noch anfing zu regnen, haben wir unser Wiedersehen gebührend gefeiert. Zum Schluss habe ich nach alter Pilger-Tradition noch meine Taufe in der Ostsee genommen.

Damit geht dieses große Abenteuer zu ende.
Ich danke euch allen, dass ihr mich auf der Reise begleitet habt.
Ich werde auf dieser Seite weiterhin meine Erfahrungen und Erkenntnisse mitteilen.

Zum Schluss möchte ich mich noch herzlich bei den beiden Damen bedanken, die diese Kommunikation erst ermöglicht haben:

Meine Tochter, Esther Niederhaus, die neben ihrem Studium und Arbeit die Facebook Seite von Grenzpate mit Leben, Inhalt und Ideen gefüllt hat. Während meiner Wanderung hat sie die komplette FB-Seite alleine betreut.

Sabine Orth, die meine Internetseite erstellt hat und meine Rohfassung des täglichen Blogs ins Internet gestellt hat. Sie unterstützt mein Projekt mit viel Herzblut.

Euer Grenzpate

  • .
  • .